Donnerstag, 20. März 2014

Nach einer kurzen Pause geht´s jetzt weiter


Schon aus der Entfernung sehen wir, dass  die Jungs von Akost wieder auf unserer Baustelle arbeiten. Mit Arni und Dirk, den Dachdeckern erhalten Gerald und Roman Verstärkung.



Im Dachgeschoss ist der hohe Kniestock gut zu erkennen.
Luft darf gerne hinter die Holzverschalung, jedoch keine unliebsamen Gäste.


Auch hinter der Holzverwarung muss Luft zirkulieren können.


Die Dachrinne wurde angebracht.

 Eine Seite von Bernd ist bereits komplett verschalt.




Im Dachgeshoss ist für die Zimmereinteilung vorgesorgt.


Dort geht´s zum Spitzboden hinauf.







Momentan wird die Dampfbremse im Erdgeschoss angebracht.

Der Dachüberstand von Bernd ist jetzt schon klar erkennbar.

So schaut´s unter der Dachverwarung aus.

Auch der Schuppen am Carport erhält seine Verschalung.

Bereits jetzt schon ist ein Großteil der Holzverschalung verarbeitet. Fleißig, fleißig - täglich staunen wir, wenn wir nachmittags auf unserer Baustelle vorbeischauen. In großen Schritten geht es voran.









Für den Abend und die Nacht ist Regen angekündigt. Wir freuen uns, dass unser Schornstein heute seine endgültige Position erhält. Die untere Hälfte befindet sich bereits im Haus.


Schon ist die Zielposition erreicht.

Imposant wird auch die zweite Hälfte über das Haus jongliert.



Hier ist die Kehröffnung des Schornsteins zu sehen,

Auch im Dachgeschoss wurde jetzt der Schornstein verankert.




Kommentare:

  1. Hallo! Es ist eine echte Freude das Entstehen Ihres Traumhauses über diesen Blog fast "live" mitverfolgen zu können. Vielen Dank für die vielen und sehr gelungenen Fotos!

    Es grüßt Sie ganz herzlich,

    Vitus Wimmer vom
    BAUBÜRO SÜD der Akost GmbH
    www.bau-dein-schwedenhaus.de

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    toll siehts aus! Bitte grüßt Arni und Dir ganz lieb von uns. Leider konnten wir den beiden nicht selbst "Tschüß" sagen. Da habt Ihr ganz tolle Dachdecker bekommen!
    Viele Grüße
    Evi

    AntwortenLöschen